OPERATION DEMIGUISE

 



Führung: Fillizier O'Meany

Mitglieder der Operation Demiguise:

Emilia Butterblum

Flora Reinhold

Niklas Snow

Alexandra Williams

Mitglieder der Kinder des Phönix:

Clary Fray

Elya Hyde

01.06.2020
Frohe Pfingsten! Und ...
die Schule geht wieder los!  
Die Operation zeigt erste Ergebnisse

Noch besteht unsere Gruppe aus wenigen Mitgliedern. Und doch konnten wir schon einiges in Erfahrung bringen.
Schon bald werden wir zumindest einen Teil der Schule wieder eröffnen können und zumindest eingeschränkt Unterricht anbieten.

Stand der Operation Demiguise

Wir haben jetzt ein festes Haupt-Quartier in der Heulenden Hütte:
Wer sich der Operation anschließen möchte, sollte sich hier melden. Seit kurzem haben wir hier ein Mitglied vor Ort,
das Neuankömmlinge empfängt und auf die Umstände im Schloss vorbereitet.

Außerdem haben wir im ehemaligen Hufflepuff - Gemeinschaftsraum eine Operationsbasis eingerichtet:
Von hier aus starten unsere Mitglieder regelmäßig zu weiteren Erkundungen und Aufklärungsmissionen.
Hier können sich abenteuerlustige Schüler auch melden, wenn sie der Operation helfen wollen.
Sie heißen:

Kinder des Phönix

Derzeit haben wir dort auch einige zusätzliche Kräfte angestellt:
Robert Craven ist vorübergehend Verwalter der Schulbibliothek

Aberforth Dumbledore ist vorübergehend der Verwalter des Hauptquartiers in der Heulenden Hütte

Murray ist der Verbindungs-Gargoyle zu dem Gargoyle-Nest im ehemaligen Ravenclaw GR.

Schwester Hildegard Ochsenanger aus Brandenburg als Heilerin vor Ort

Jamiso Tuk (Hobbit) als Ortkundiger und Haushälter der OP-Basis 

weitere bisherige Begegnungen:

mindestens 6 Orks = derzeit im Verbotenen Wald

mutierte Orks im Verbotenen Wald ("Zombieorks")

viele Gargoyles = Ravenclaw GR und Dächer

Mr. Robert Craven (Sir Titus) =  London

diverse Erscheinungen = 5. Stockwerk

7 Hauselfen = neues Quartier (4. Stockwerk)

Riesenkrake und kleinerer Oktopus (im schwarzen See)

Wassermenschen (im schwarzen See)

lebende Statuen = im Schloss verteilt

Riesenspinnen (Verbotener Wald (Zugang über Hogsmeade))

Sphinx am Eingangstor


Folgende Orte und Räume von Hogwarts wurden erkundet und/oder gesichert:
Das Schloss Hogwarts ist vom Untergeschoss bis einschließlich dem 4. Obergeschoss gesichert.
Vereinzelte Räume oder Bereiche sind abgesperrt und werden von lebenden Statuen überwacht.
Das 5. Obergeschoss und alle darüber liegenden sind noch immer Sperrzone.  

Der Vorhof des Schlosses ist mit vielen auch unbekannten Pflanzen überwuchert und ist daher mit Vorsicht zu betreten.
Das Gelände kann tagsüber betreten werden, nur unter Aufsicht eines Vollzauberers.
Das neue Quidditchstadion ist einsatzfähig und befindet sich direkt vor dem alten, in dem ein Heckenlabyrinth wuchert.
Der schwarze See ist noch nicht abgesichert.
Der Verbotene Wald darf nicht beteten werden.
Neben Hagrids Hütte steht ein neues Blockhaus von Rolf Scamander dem neuen Wildhüter von Hogwarts.
04.10.2019
Erste Schwierigkeiten

Operation Demiguise -  Hogwarts

Vor dem ersten Treffen der Operation Demiguise habe ich mich schon einmal nach Hogwarts begeben.
Es stellte sich heraus, dass es noch einige Vorbereitungen braucht, ehe wir die ersten Schritte unternehmen können.
Daher wird das erste Treffen verschoben!

Zunächst einmal brauche ich Unterstützung. Und hier seid ihr gefragt.
Es ist egal, ob ihr Auroren seid oder Zauberstabmacher.
Es ist nicht wichtig, ob ihr Hexen oder Zauberer oder vielleicht ein Hauself, Kobold, Halbriese oder Geist seid.
Wollt ihr helfen, das Rätsel um Hogwarts zu lüften und fürchtet euch nicht davor,
neue Wege zu suchen?
Möchtet ihr Teil des neuen Hogwarts werden, ob Lehrer, Schüler, Architekt
oder einfach nur freundliche Hexen und Zauberer von nebenan?

Dann trefft mich zu Halloween (31.10.), Allerheiligen (1.11.) und den Tag danach (2.11.)
im Demiguise-Hauptquartier (Chat),
jeweils 20-22 Uhr

1.) Ihr registriert euch im Chat (Bitte keine Zahlen oder Ähnliches hinter euren Namen)
2.) Ihr meldet euch für das Treffen an (das kann auf mehreren Wegen gehen)
a) ihr registriert euch im Forum (Zaubereiministerium und schreibt in die Anmeldeliste, wann ihr könnt)
b) ihr schickt mir eine Eule an Fillizier@web.de und schreibt dort euren Namen und die Zeiten rein, wann ihr könnt.
Betreff: Demiguise
-> Die Anmeldung muss bis zum 30.10.2019 um 18 Uhr erfolgen, damit ich weiß, mit wem ich rechnen kann.

Solltet Ihr Interesse haben, mitzumachen, aber...
a)... ihr könnt zu den Zeiten nicht kommen...
b) ...ihr wollt euch anders in Hogwarts einbringen und habt keine Lust auf Rollenspiel...
c)...ihr wisst nicht, wie ihr das machen könnt oder wo...

...dann  schickt mir eine Eule an:
Fillizier@web.de
Betreff: Hogwarts - Ich bin dabei
Schreibt dort einfach Euer Problem rein und wartet auf meine Antwort.

Bis dahin,
kreuzt die Stäbe,

Euer Fillizier O'Meany   
15.09.2019
Ankündigung der Operation

Liebe Zauberer und Hexen, liebe Zeugen der Schlacht um Hogwarts!

Mehr als 21 Jahre sind nun vergangen seit der Schlacht, die alles veränderte. Die Schreckensherrschaft der Todesser wurde zwar beendet, doch um welchen Preis? Viele Hexen, Zauberer, Zauberwesen und Mitstreiter verloren in jenen Tagen ihr Leben.
Noch schwerer wiegt der Verlust, der folgte:
Viele Hexen und Zauberer verschwanden spurlos und schreckliche Gestalten drangen aus dem Schloss Hogwarts, die nicht unserer Welt zu entstammen schienen. Daher beschlossen die Lehrer von Hogwarts und einige der Überlebenden der Schlacht, Hogwarts unter viele Zauberbanne zu legen.
Da jedoch viele von Ihnen dabei im Schloss bleiben mussten, zählen wir auch sie unter die Opfer dieser Zeit.

Heute, mehr als 20 Jahre nachdem der Schrecken um Hogwarts eingedämmt werden konnte, beschloss der Zaubereiminister die Operation Demiguise ins Leben zu rufen.   

Hexen, Zauberer und Zauberwesen jeder Art, die sich bereit erklären, das Risiko auf sich zu nehmen, um das Geheimnis um Schloss Hogwarts zu lüften, sind willkommen, sich der Operation Demiguise anzuschließen.
Mein Ziel ist es, nicht nur die Gefahren um das Schloss zu bannen, sondern auch bald den Schulbetrieb wieder aufnehmen zu können.

Am 5. Oktober 2019 beginnt die Operation. Bis dahin hoffe ich, einige Freiwillige gefunden zu haben, die sich meiner Sache anschließen!

Expecto Patronos,

Fillizier O'Meany