Bewertungsrichtlinien

 



 

Seit Oktober 2014 gibt es ein neues Bewertungsschema für Wettbewerbe!

Wir wollen damit die Wettbewerbe fairer und ihre Bewertung übersichtlicher machen. Jeder Teilnehmer weiß nach welchen Kriterien sein Beitrag bewertet wird und die Juroren müssen sich an diese Kriterien bei ihrer Bewertung halten. 

Wie soll das ganze Bewertungsschema funktionieren?

-  Die eingesendeten Beiträge werden von den Wettbewerbsmanagern erst nach Ablauf der Einsendefrist des Wettbewerbes öffentlich online gestellt und verlinkt. 

~~~
-  Auf der Teilnehmerseite kennzeichnet der Wettbewerbsmanager die Beiträge mit einer Nummer  (Beitrag 1, Beitrag 2, Beitrag 3 usw.) um die Zuordnung der Bewertung zu ermöglichen (Natürlich muss der Wettbewerbsmanager wissen von wem welcher Beitrag ist und sich das selbst kennzeichnen sonst hat er ein Problem. Deshalb macht es auch Sinn, wenn sich der Wettbewerbsmanager für sich eine Seite erstellt wo er die Beiträge bereits nach den Nummern ordnet, aber für sich auch die Teilnehmerdaten  dabei hat).
~~~
Nach Ablauf des Einsendeschlusses darf jeder Schüler und Bürger die Wettbewerbsbeiträge nach den Richtlinien bewerten. Auch teilnehmende Mitglieder sind davon nicht ausgenommen. Allerdings dürfen diese nicht den eigenen Beitrag in die Bewertung mit einbeziehen (das bedeutet auch, dass man als Bürger nicht seinen Schüler-Beitrag bewerten darf und umgekehrt).

~~~

- Wer an der Bewertung teilnehmen möchte, füllt einfach das Formular unter den Beiträgen komplett aus.

~~~

-Für die Bewertung erhält jeder Juror (Bewerter)  2 Sickel pro Teilnehmer und 2 Erfahrungspunkte pro Wettbewerb (Bild-/Schreib-/Gedicht-...Wettbewerb), die er bewertet. 

Der erste Schüler eines Hauses, der sich als Juror meldet,  sammelt zudem 2 Hauspunkte für sein Haus.
~~~
-  der Juror bewertet ALLE Beiträge (bis auf die eigenen) nach den unten angeführten Kriterien! Es gibt keine Trennung mehr nach Häusern, 

da ja die Verfasser der Beiträge unbekannt sind und die Platzierung keinen Einfluss auf Hauspunkte hat.

~~~

- aus allen eingesendeten Bewertungen für einen Beitrag wird das Mittel errechnet, so dass Teilnehmer keinen Nachteil erhalten, wenn sie die anderen Beiträge bewerten

~~~
- Wenn die Bewertung vollständig abgeschlossen ist, kennzeichnet der Manager die Beiträge mit den Teilnehmerdaten und verlinkt die Platzierung öffentlich. 

Für die Bewertung wird jeweils der Durchschnitt der eingegangenen Wertungspunkte für die Kategorie eingerechnet (so dass wertende Teilnehmer nicht benachteiligt werden).

~~~

Dann schickt er eine Liste mit den gesammelten Punkten (EP  und HP) der Teilnehmer und Juroren an den Punkte-Manager und eine Liste mit dem verdienten Gold an den Gringottsmanager.
 



Bewertungsschema

Jeder Beitrag (bis auf den eigenen) wird  bewertet! 

Jeder Juror erhält pro Kriterium eine Anzahl an Wertungs-Punkten (WP), die seinen Spielraum in der Bewertung darstellen.

Auf folgende Kriterien wäre bei den einzelnen Wettbewerben zu achten:

 



Kriterien für den Schreibwettbewerb:

Hier wird die Bewertung in drei folgende drei Kriterien aufgegliedert:

- Idee/ Themenwahl
- Ausdrucksweise/ Rechtschreibung
- Inhalt/ Aufbau

Idee/Themenwahl

Wie findet ihr die Idee des Beitrags generell:

Ist sie originell und passt sie zum Thema? 

Ist die Idee bis zum Schluss durchgedacht?

Das wichtigste ist die Idee! 

Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 5 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 5 die Höchstwertung ist!

Ausdrucksweise/ Rechtschreibung
Ist die Geschichte leicht zu lesen und sind die Sätze gut formuliert?

Da eine gute Rechtschreibung dn Text leichter lesen lässt, sollte man darauf auch achten. 

Sie sollte aber nicht zu sehr die Wertungs-Punkte-Vergabe beeinflussen.

Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 3 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 3 die Höchstwertung ist!


Inhalt/Aufbau
Ergibt der Text einen Sinn?

Hat er eine klare Struktur: Beginn, Hauptteil, Schluss?


Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 4 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 4 die Höchstwertung ist!
 



Kriterien für den Bildwettbewerb

Hier wird die Bewertung in folgende drei Kriterien aufgegliedert:

- Idee/Thema getroffen
- Gestaltung des Themas
- Gestaltung des Hintergrundes

Idee
Wie findet ihr generell die Idee des Bildes? Wurde das Thema getroffen?

Ist das Bild eine eigene Idee oder wurde es abgezeichnet?


Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 3 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 3 die Höchstwertung ist!

Gestaltung des Themas
Ist nur die eigentliche Aufgabe…oder ist auch die Liebe zum Detail getroffen worden?

War der Teilnehmer kreativ in der Ausschmückung?

Hat er die richtigen Farben verwendet?

Wirkt es nur wie eine kurze Skizze (schwarz-weiß) oder in 5 min. zusammengeschustert 

oder erkennt man, dass Mühe dahinter steckt?  

Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 5 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 5 die Höchstwertung ist!

Gestaltung des Hintergrundes
Hebt der Hintergrund das Thema farblich gut hervor oder ist er einfach weiß?

Sind auch im Hintergrund Details eingearbeitet, die zum Thema passen oder ist er einfarbig?

Ein guter Hintergrund bildet immer einen gelungenen Rahmen. 

Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 3 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 3 die Höchstwertung ist!



Kriterien für den Gedichtswettbewerb

Auch hier wird die Bewertung in drei Kriterien aufgegliedert:

- Thema getroffen
- Inhalt und Wortwahl
- Rhythmus und Form

Thema getroffen
Hat der Inhalt etwas mit dem Thema zu tun oder nicht?

Ist das Thema gut umschrieben oder nur am Rande erwähnt?

Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 3 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 3 die Höchstwertung ist!

Inhalt und Wortwahl

Ist der Kern des Themas beschrieben?

Passen die Wortbilder und Aussagen zum Thema und Titel der Dichtung?

Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 5 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 5 die Höchstwertung ist!


Rhythmus & Form
Liest es sich flüssig?

Sind Reime gut gesetzt oder eher "Reim dich oder ich fress dich"?

Ist das Gedicht gut aufgeteilt?

Pro Teilnehmer (den man bewerten kann) dürfen 1 bis 4 WP vergeben werden, wobei 1 die niedrigste und 4 die Höchstwertung ist!
 




zurück zu den Wettbewerben